2075947

Apple will Streaming-Dienst am 8. Juni präsentieren

06.05.2015 | 15:54 Uhr |

Wie das Magazin Billboard berichtet, plant Apple die Ankündigung eines Musik-Streaming-Dienstes auf Basis von Beats Music im Rahmen der WWDC - trotz stockender Verhandlungen mit Musik-Labels.

Obwohl Apple zum Zeitpunkt der Präsentation voraussichtlich nicht mit allen Musiklabels Verträge unterschrieben haben wird, soll die Präsentation trotzdem stattfinden. Bis der neue Streaming-Dienst für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird, kann es 9to5Mac zufolge allerdings noch bis Ende Juni dauern. Der Streaming-Dienst soll im Rahmen der Softwareupdates iOS 8.4 und iTunes 12.2 freigeschaltet werden. Für einen besseren Zugriff auf die Musik des Streaming Dienstes überarbeitet Apple wie wir bereits berichteten auch die iOS Musik-App komplett. Ursprünglich plante Apple den Streaming-Dienst für acht Dollar im Monat anzubieten und somit die Konkurrenz von Spotify zu unterbieten, die Musiklabels sollen dieses Vorhaben jedoch vereitelt und auf den üblichen Preis von zehn Dollar im Monat bestanden haben.

Im Rahmen der World Wide Developer Conference wird Apple zudem iOS 9 offiziell vorstellen. Für die neue iOS-Version soll Apple angeblich auch die Siri-App überarbeiten und an das buntere Design der Apple Watch Version anpassen. iOS 9 soll zudem auch große Verbesserungen bei der Sicherheit mit sich bringen.

Neben iOS 9 und Apples Musik-Streaming-Dienst könnte im Rahmen der WWDC auch eine neue Version des Apple TV angekündigt werden. Neben einer neuen Fernbedienung mit Touchpad soll die neue Apple TV Version auch einen deutlich schnelleren Prozessor, einen dezidierten App Store und mehr internen Speicher bieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2075947