943824

Apple will defekte 5G-iPods ohne Weiteres ersetzen

27.10.2005 | 12:30 Uhr |

iPod 5G - Video
Vergrößern iPod 5G - Video
© Apple

Während Apple sich derzeit mit einer Sammelklage wegen verkratzter iPod-Nano-Displays auseinander setzen muss, hat der iPod-Hersteller vorsorglich seinen Handelspartnern mitgeteilt, etwaige defekte iPods der fünften Generation ohne Weiteres zu ersetzen. Händler sollten laut der Website Apple Insider iPods mit Hardwarefehlern umtauschen, auch solche, deren Schäden man normalerweise als durch Missbrauch entstanden klassifizieren würde. Für eine begrenzte Zeit wolle Apple alle Hardwarefehler der neuen iPods auswerten. In der Nachricht an die Handelspartner stand jedoch nichts von bekannten Defekten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943824