1784839

Apple will mit iPhone 4 Marktanteile in China gewinnen

18.06.2013 | 09:38 Uhr |

Das iPhone 4 hilft laut den Marktforschern von IDC Apple dabei, in China Marktanteile zu gewinnen. Im ersten Quartal konnte Apple das iPhone 4 mit 8 GB Speicher in China zu 211 Prozent besser als im Vorjahr verkaufen, rechnet IDC aus.

Der Marktanteil Apples liegt aber nach wie vor nur bei 9 Prozent, Apple ist damit Fünfter. An der Spitze steht Samsung mit 19 Prozent Marktanteilen. Apple hat laut dem IDC-Analysten Teck Zhung Wong vor allem wegen der weit günstigeren Konkurrenz zu kämpfen, die meisten Smartphones sind in China zu Preisen um 200 US-Dollar erhältlich. Das aktuelle Modelle iPhone 5 kostet jedoch direkt bei Apple 860 US-Dollar, das iPhone 4 immerhin noch 500 US-Dollar. Mit subventionierten Verträgen ist es jedoch bei einigen Providern weit günstiger.

Um den Verkauf anzukurbeln, sei Apple seinen Mobilfunkpartnern entgegen gekommen und biete diesen höhere Margen an. Während zahlreiche Analysten glauben, Apple werde in Kürze in China ein Billig-iPhone anbieten, glaubt Wong nicht daran, ein solches Gerät bald im Handel zu sehen. Apple werde dies womöglich zu einem späteren Zeitpunkt anbieten, wenn die dafür notwendigen Komponenten verfügbar seien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1784839