2053978

Apple wirbt Akku- und Chip-Experten von Samsung ab

24.02.2015 | 16:07 Uhr |

Apple versucht angeblich, Samsung-Mitarbeiter durch bessere Gehälter und mehr Freiheiten abzuwerben. Die Experten für Akku- und Chip-Technologie sollen bei Apple voraussichtlich an der Entwicklung des ersten elektrischen Autos der Firma mitwirken.

Wie die Korean Times berichtet, werden einem anonymen Samsung-Manager zufolge immer mehr Experten von Samsung durch Headhunter von Apple kontaktiert. Das Unternehmen aus Cupertino soll den Samsung-Mitarbeitern unter anderem mehr Gehalt und mehr kreative Freiheiten in Aussicht stellen. Während Apple auch schon in der Vergangenheit Samsung Mitarbeit abwarb, glaubt der Samsung-Manager an einen Zusammenhang mit der Entwicklung eines elektrischen Autos bei Apple. Die angesprochenen Experten arbeiten momentan in der Chip- und Akku-Entwicklung des koreanischen Unternehmens.

Dass Apple daran interessiert ist, die Expertise in Bezug auf die Herstellung und Entwicklung von Prozessoren zu erweitern, überrascht kaum. Bereits für die aktuellen iPhone- und iPad-Prozessoren beanspruchte Apple die Entwicklung der Chips für sich, auch wenn diese von anderen Unternehmen wie Samsung gefertigt werden. Das Abwerben von Akkuexperten könnte natürlich nicht nur im Zusammenhang mit der Entwicklung eines elektrischen Autos Sinn ergeben, sondern auch für die Weiterentwicklung der Akkutechnik von bereits bestehenden Produkten wie den iPhones, iPads und Macbooks.

Tesla-Chef Elon Musk meldete sich kürzlich ebenfalls zu Wort und berichtete, dass Apple derzeit auch beim Elektroautohersteller Tesla versuche, die Top-Experten im Bereich Auto-Akkus anzuwerben und dabei 60 Prozent mehr als das aktuelle Gehalt böte, dazu 250.000 Dollar Antrittsbonus.

Quelle: Korean Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
2053978