1778146

Apple wirbt für seinen neuen Campus

05.06.2013 | 10:22 Uhr |

In Cupertino soll ein neuer Campus von Apple entstehen. In einem Kurzbericht zeigt das Unternehmen, wie die Stadt von den Plänen profitieren kann.

Apple hat einen Bericht veröffentlicht, der zeigen soll, wie sich der geplante Apple-Campus auf Cupertino auswirken wird. Apple verspricht darin, viele Millionen Dollar mehr Steuern in der Region zu zahlen. Dazu werde Apple Tausende neue Jobs schaffen, insgesamt 23.000 Apple-Angestellte sollen es in Cupertino bis 2016 sein. Aktuell hat Apple 16.000 Mitarbeiter in Cupertino und ist der größte Arbeitgeber vor Ort.

Dadurch würden auch die Einnahmen durch Konsum und Grundsteuer in der Region deutlich steigen, rechnet Apple vor. Apple werde dann eine Milliarde Dollar mehr an Gehältern zahlen. Dazu soll der Bau des neuen Apple Campus 9.000 Bauarbeitern für drei Jahre Arbeit verschaffen. Insgesamt werden durch Apple und deren Dienstleister im Jahr 2016 über 41.000 Arbeitsplätze unterhalten, behauptet das Unternehmen. Apple will mit diesem Bericht die Stadtverwaltung von Cupertino überzeugen, die endgültige Baugenehmigung zu erteilen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1778146