2135014

Apple wirbt um 3D Touch mit einem interaktiven Tisch

19.10.2015 | 11:55 Uhr |

Für Apple ist bei der Vermarktung nichts zu teuer: Für die neue Funktion im iPhone 6S hat der Hersteller extra Vorschau-Tische aufgestellt.

3D Touch hat Apple die neue Funktion im iPhone 6S und iPhone 6S Plus getauft, das Display wurde zum ersten Mal nicht nur drucksensitiv, sondern kann die Stärke der Berührung unterscheiden und führt danach unterschiedliche Befehle aus. Anders wie das neue Design oder eine neue Farbschattierung ist aber 3D Touch nur schwierig vorzeigbar, denn wie kann man einem Zuschauer eine Touch-Wiedergabe vermitteln, die rein haptischer Natur ist? Nun hat Apple in zwei Stores in den USA extra dazu zwei spezielle interaktive Tische fertigen lassen. Darauf sind mehrere iPhones auf den Docking-Stationen positioniert, statt aber einer gewöhnlichen Holzoberfläche ist ein interaktives Display in der Tisch-Größe angebracht. Berührt der Nutzer das iPhone, reagiert nicht nur das Gerät selber, sondern die Reaktion kommt auch vom Zweitdisplay am Tisch. Apple hat dazu eine Wellen-Metapher gewählt, was eben die Touch-Sensitivitat gut veranschaulicht. Nach Angaben von Apple sind solche Tische nur in zwei Stores in New York und in San Francisco zu finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2135014