App Store

Apple zählt 40 Milliarden App-Downloads

07.01.2013 | 17:15 Uhr | Peter Müller

Apple meldet sich mit einem Update zu Zahlen aus dem App-Universum aus der Weihnachtspause zurück.

Apple hat neue Zahlen zum App Store bekannt gegeben. Demnach hätten Anwender von iPhone, iPod Touch und iPad seit Start des Angebots im Frühjahr 2008 insgesamt 40 Milliarden Apps herunter geladen, allein fast 20 Milliarden davon im vergangenen Jahr. Der Dezember habe dabei den Rekordwert von mehr als zwei Milliarden Downloads markiert. Auch neue Zahlen das Angebot und die Kundenzahl betreffend nennt Apple: Insgesamt 775.000 Apps buhlen um die Gunst der Kundschaft, die 500 Millionen Konten im iTunes Store registriert hat. Apple hat nach eigenen Angaben über sieben Milliarden US-Dollar an Entwickler ausbezahlt, demzufolge hat Apple mit dem App Store selbst drei Milliarden US-Dollar an Umsatzbeteiligung eingestrichen. In die Zahl der Downloads hat Apple Updates und erneute Downloads nicht eingerechnet, es handelt sich also um die absolute Anzahl der Verkäufe respektive Downloads kostenloser Apps. Wie sich diese genau aufteilen, verrät die Pressemitteilung nicht.

1662835