2213289

Apple zahlt 50 Milliarden an App-Entwickler

04.08.2016 | 13:56 Uhr |

Seit der Gründung des App Stores hat Apple 50 Milliarden US-Dollar an App-Entwickler ausgezahlt - vermutlich vor allem an Spiele-Entwickler.

Neue Umsatzrekorde erreicht Apples App Store, wie jetzt Tim Cook in gleich zwei seiner seltenen Twitter-Einträgen berichtet. Apples CEO zufolge war dieser Juli der erfolgreichste Monat seit der App Store-Gründung 2008. Sowohl die Umsätze als auch die an die Entwickler ausgezahlten Beträge wären „Highest-ever“. Eine weitere interessante Zahl: Insgesamt hätte Apple an die App Store-Entwickler bis heute über 50 Milliarden US-Dollar ausgezahlt – wobei Apples Anteil (30 Prozent) wohl bei weiteren knapp 22 Milliarden liegt.

Grund für den Umsatzanstieg im Juli ist vermutlich Nintendo. Höchstwahrscheinlich ist der erfolgreiche Titel Pokémon Go die Ursache für diesem Umsatzanstieg im Juli, soll der Titel doch dem Entwickler 10 Millionen US-Dollar pro Tag einbringen – wenn auch in Google Play und App Store zusammen. Es gibt bereits erste Spekulationen, dass Apple in zwei Jahren an dem Spiel bis zu 3 Milliarden Dollar verdienen könnte. Für Apple eine gute Nachricht, sieht doch Apple Dienste wie App Store, Apple Music und iCloud als immer wichtigere Erlösquelle.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213289