2226935

Apples Aktie wächst nach Note-7-Rückruf

11.10.2016 | 16:54 Uhr |

Die Panne bei Samsung treibt immer mehr Smartphone-Käufer ins Apple-Lager und lässt den Kurs des iPhone-Herstellers steigen.

Der Rückruf von Samsungs Note 7 wirkt sich direkt auf den Aktienkurs des Konkurrenten Apple aus. Das Wertpapier des iPhone-Herstellers verzeichnet derzeit ein Jahreshoch. Allein am Montag stieg die Aktie um fast zwei Prozent im Wert.

Auch bei den Verkäufen könnte Apple durch den Verkaufsstopp unerwartet Verkaufszuwächse verzeichnen. S&P-Analyst Angelo Zino rechnet sogar damit, dass sich der Marktanteil von Apple durch die Überläufer aus dem Samsung-Lager um ein Prozent erhöhen könnte. Derzeit kommt Samsung auf 22,4 Prozent, Apple besetzt mit seinem iPhone 11,8 Prozent der weltweiten Smartphone-Verkäufe.

Die besten Alternativen zum Samsung Galaxy Note 7

Durch die peinliche Panne bei Samsung könnten laut Zino im aktuellen Quartal zwischen 14 und 15 Millionen zusätzliche iPhones abverkauft werden. Dies würde einem Anstieg von 7 Prozent entsprechen. Schon im Juli sagte Apple-CEO Tim Cook, dass der Löwenanteil der iPhone-Käufer erstmals aus Wechslern aus dem Android-Lager bestehen würde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2226935