962532

Apples Anwälte hetzen iPhone-Icons nach

15.01.2007 | 13:18 Uhr |

Apple ist sich zwar sicher, trotz des Cisco-Trademarks den Namen "iPhone" für sein neues Handy benutzen zu dürfen.

Geht es aber ums eigene geistige Eigentum, hört der Spaß für Cupertinos Anwälte meist auf. So auch im jüngsten Fall : Nutzer eines Windows-Mobile- oder Palm-PDA mochten die Benutzeroberfläche des iPhone ( das von Apple , nicht von Linksys ) so sehr, dass sie gleich eine Kopie für ihren bestehenden PDA entwickelt haben. Die entsprechenden Icons haben sie offenbar von Apples Website um iPhone übernommen. Prompt kam der Brief von Apples Anwälten: Apple schätze zwar das Interesse am iPhone, weise aber auf die Copyright-Verletzung hin. Interessant ist, dass offenbar selbst die Blogger, die über die neuen Benutzeroberflächen berichtet und Screenshots dieser selbst gepostet haben, ein entsprechendes Schreiben erhielten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
962532