977240

Apples Deal mit T-Mobile auch für Österreich, Niederlande, Ungarn und Kroatien?

17.09.2007 | 08:22 Uhr |

Bevor Apple morgen in London auf einer Pressekonferenz bekannt gibt, was das Unternehmen bekannt zu geben hat, zeichnet sich ab, dass der iPhone-Deal zwischen Cupertino und T-Mobile umfangreicher ist als bisher angenommen.

Die Gerüchteküche ist sich weitgehend einig, dass die morgige Pressekonferenz Informationen zum Europa-Start des Apple-Handys mit sich bringt, auch gilt T-Mobile mittlerweile als sicherer Partner für den deutschen Markt. Nach Informationen der Financial Times Deutschland hat sich die Telekom-Tochter aber gleich auch die Rechte für Österreich, die Niederlande, Ungarn und Kroatien gesichert. Morgen ab 11 Uhr wird die Apple-Welt Genaueres erfahren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977240