1462051

iPhone & iPod Special ab 19. November am Kiosk

19.11.2008 | 06:49 Uhr |

Surfen, mailen, Musik hören, Videos schauen, telefonieren - keine Frage, mit dem iPhone konnte man schon immer mehr anstellen als mit jedem anderen mobilen Gerät. Was die Apple-Entwickler dem iPhone von Haus aus an Fähigkeiten mitgegeben haben, ist allerdings eine leichte Brise verglichen mit dem Sturm, den die Eröffnung des App Store ausgelöst hat.

iPod Special 01/09 Titel
Vergrößern iPod Special 01/09 Titel

Nicht einmal vier Monate nach Eröffnung finden sich dort über 5500 Applikationen, die samt und sonders dem Apple-Handy (und oft auch dem iPod Touch) neue Tricks beibringen. Das iPhone als Wasserwaage oder mobile Chat-Plattform, als Bahnauskunft oder Kilometerzähler, als Parkplatzanzeiger, Staumelder, mobiles Lexikon, Wörterbuch, Stadtführer, Dolmetscher, Währungsumrechner, mobile Spieleplattform und, und, und...

Allein in die Kategorie Unterhaltung gehören über 1500 Titel - und es werden täglich mehr. Schon schickt sich Apple an, Nintendo den Rang als größter Hersteller von mobilen Spielekonsolen abzulaufen, wer hätte das gedacht. Und das alles in nur wenigen Monaten!

Das iPhone fasziniert nicht nur die Anwender, auch die Entwickler stürzen sich auf den mobilen Alleskönner. Und davon profitieren auch die Nutzer: Applikationen sind oft gratis, sonst für wenige Euro zu haben. Kein Wunder, dass Apple unlängst vermelden konnte, dass die User bereits über 200 Millionen Programme aus dem App Store geladen haben - das sind rund 2 Millionen am Tag. iPod, Telefon und Internet: So hatte Apple-Chef Steve Jobs vor nicht einmal zwei Jahren das iPhone vorgestellt. Das, so scheint es, ist lange her.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Inhalt der CD (PDF)

Leseprobe (PDF)

Hier die aktuelle Ausgabe bestellen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1462051