980619

Apples Multimediageräte als Festplatte

12.11.2007 | 13:05 Uhr |

Das iPhone und den iPod touch kann sich der Anwender im Finder von Mac OS X 10.5 auch als Festplatte mit vollen Schreib- und Leserechten anzeigen lassen.

Der Hacker und Entwickler "Core" stellt dafür eine kostenlose Software zur Verfügung, mit der der Benutzer über AFP (Apple Filing Protocoll) Daten zwischen Rechner und Apples Telefon abgleichen kann. Auf diese Weise kann der Anwender Kontakte und Applikationen zwischen den Geräten per Drag- and Drop austauschen, wie ein Eintrag auf dem Blog TUAW demonstriert. Zur Installation von AFP for the iPhone and iPod touch sollte der iPhone-Besitzer die registrierte Version vom 10. November verwenden, mit der älteren bekommt er nur als Gast Zugriff auf das Telefon. Die Software setzt ein gehacktes iPhone voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980619