1454260

Apple fragt New Yorker Gericht vor Patentklage gegen Kodak

16.02.2012 | 07:22 Uhr |

Apple hat laut eines Berichts des Wirtschaftsnachrichtendienstes Bloomberg das mit der Kodak-Insolvenz befasste New Yorker Gericht um Erlaubnis einer Klage gegen den bankrotten Fotopionier gefragt

Eastman Kodak
Vergrößern Eastman Kodak

Man glaube bei Apple zwar nicht, dass die Erlaubnis notwendig sei, wolle aber in dem Fall besonders behutsam vorgehen, heißt es. Apple strebe sowohl eine Zivilklage als auch ein Verfahren vor der Handelskommission ITC an. Apples Klage um Patente für Digitalkameras und Drucker um das digitale Imaging ist Reaktion auf eine Patentklage, die Kodak kurz vor dem Insolvenzantrag gegen Apple und RIM erhoben hatte. Kodak versucht während der Zeit des Gläubigerschutzes durch Restrukturierungen und Veräußerungen einiger seiner Vermögenswerte das Unternehmen wieder auf gesunde Beine stellen. Insbesondere von Apple und RIM erhofft sich Kodak Lizenzgebühren in Milliardenhöhe zu erstreiten. Die Produktion von Kameras wird Kodak noch im ersten Halbjahr 2012 einstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454260