2188918

Apples Standard-Apps lassen sich mit iOS 10 verstecken

07.04.2016 | 08:55 Uhr |

Finanzen, Kompass oder Game Center: Diese Apps von Apple bleiben von den meisten Nutzern nicht angerührt.

Apps verstecken: Die Apps, die Apple mit iPhone und iPad ausliefert, lassen sich nicht vom Telefon löschen und nur mit Mühen kurzfristig in einen Ordner verstecken. Das könnte sich bald ändern, wie App Advice anhand von in iTunes entdeckten Meta-Daten herausgefunden haben will. Darin seien Attribute für Apps wie "isFirstParty" und "isFirstPartyHideableApp" zu finden, was darauf schließen lässt, Apple werde mit einer zukünftigen iOS-Fassung zumindest das Ausblenden der mitgelieferten Apps erlauben. Sinnvoll wäre dies für Apps zu denen es weit bessere Pendants von Dritten gibt, wie etwa die Wetter-App.

Wie Sie die vorinstallierten Apple-Apps auf dem iPhone oder iPad bereits mit iOS 9 verstecken können, haben wir hier beschrieben:

Apple-Apps verstecken

0 Kommentare zu diesem Artikel
2188918