959030

Apples beruft neuen General Counsel: Donald J. Rosenberg

13.11.2006 | 16:01 Uhr |

Apple hat seine Führungsriege vervollständigt und die im Mai 2006 ausgeschiedene Rechtsberaterin Nancy Heinen ersetzt: Ihre Nachfolge tritt Donald J. Rosenberg an, ehemaliger Senior Vice President und General Councel bei IBM (Bild). Die gleichen Positionen wird er fortan in Cupertino einnehmen.

"Wir sind begeistert, solch einen erfahrenen Fachmann in unserem Team begrüßen zu dürfen", heißt ihn CEO Steve Jobs in einer Pressemeldung willkommen. Die Aufgaben des Neuen sind klar: "Don bringt eine breitgefächerte Erfahrung mit. Dazu gehören Rechtsstreitigkeiten, Aktiengeschäfte, Fragen des geistigen Eigentums und des Kartellrechts. Er wird dafür verantwortlich sein, alle Rechts- und Behördenfragen für Apple zu beaufsichtigen." Ergänzen könnte man: Rosenberg soll dafür bürgen, dass Apple nicht mehr durch finanzielle Unregelmäßigkeiten ins Gerede kommt. Seine Vorgängerin Nancy Heinen soll Gerüchten zufolge in die Affäre um rückdatierte Optionsscheine involviert sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959030