1930815

Apples iWatch angeblich in zwei Größen und sehr teuer

10.04.2014 | 13:01 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Apples iWatch in zwei Größen auf den Markt kommen. Außerdem soll der Preis des Top-Modells sehr hoch sein.

Spekulationen zufolge wird Apple die iWatch im Herbst 2014 in großer Stückzahl auf den Markt bringen und die Produktion soll noch im Sommer starten. Die Website Appleinsider.com zitiert aus einem Bericht eines Analysten, der in der Vergangenheit immer zutreffende Prognosen über neue Apple-Produkte abgegeben habe und damit vielleicht über genauere Informationen vorab verfüge.

Dem Bericht des Analysten zufolge soll die iWatch mit unterschiedlich großen AMOLED-Bildschirmen und Sapphire-Cover auf den Markt kommen. Die Rede sei von Modellen mit 1,3- bis 1,5-Zoll-Displays. Die Displays selbst sollen gekrümmt sein. Außerdem soll die iWatch auch völlig unabhängig von einem iPhone oder iPad nutzbar sein. Auf der Uhr sollen Apps vorinstalliert sein, die die Gesundheitswerte der Träger messen und überwachen. Für eine lange Laufzeit sollen Akkus mit einer Kapazität von 200 mAh oder 250 mAh sorgen.

Der Analyst geht außerdem davon aus, dass Apple verschiedenste iWatch-Modelle nicht nur mit unterschiedlichen Display-Größen, sondern auch mit unterschiedlichen Armbändern ausliefern wird. Das teuerste Modell könnte dabei "mehrere tausend US-Dollar" kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930815