1177432

Top-Apps für soziale Netze

23.08.2011 | 10:06 Uhr |

Mit Apps machen Nachrichten, Tweets, Check-ins, Kommentare, Statusmeldungen, Schnappschüsse und vieles mehr erst so richtig Spaß. Wir stellen die besten Apps für Facebook, Twitter & Co. vor

Facebook

Die offizielle Facebook-App bietet Zugriff auf alle wichtigen Funktionen der Website, verpackt in einer übersichtlichen Oberfläche, die sich sehr gut per Daumen bedienen lässt: Mit der Gratis-App gelingt es leicht, seinen Freunden aktuelle Statusmeldungen, aus der Bibliothek gewählte Fotos und Videos oder den momentanen Aufenthaltsort mitzuteilen.

Per Update werden bei der offiziellen Facebook-App oft Neuerungen wie Facebook Places zum Mitteilen des Orts nachgeliefert.
Vergrößern Per Update werden bei der offiziellen Facebook-App oft Neuerungen wie Facebook Places zum Mitteilen des Orts nachgeliefert.

Neue Nachrichten, Anfragen, Kommentare und "Gefällt mir"-Beiträge von Freunden bleiben per Einblendung über dem App-Icon auf dem Home-Screen immer im Blick. Mit der App sind auch Geburtstage, Adressen, Veranstaltungen und Gruppenbeiträge immer dabei.

Kenner vermissen jedoch die ein oder andere Funktion von der Website: Zum Beispiel den Livechat oder die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Facebook-Auftritte können auch gepflegt werden, allerdings ist der Button dafür etwas versteckt unter "Freunde". Trotzdem: eine Pflicht-App für alle Facebook-Nutzer.

Preis: kostenlos • Note 1,8

+ Klasse Bedienung, übersichtlich, stets aktuell

- Einige spezielle Facebook-Funktionen fehlen

iPhone, iPod Touch (ab iOS 3.0)

Facebook Inc., www.facebook.com

Twitter

Die Twitter-App fällt optisch nüchtern aus, doch an der Bedienung gibt es wenig zu meckern: Ähnlich wie auf der Website taucht man durch Antippen immer tiefer in interessante Tweets ein, bis sich der zugehörige Weblink direkt in der App öffnet.

Die Verwaltung mehrerer Konten ist ebenso möglich wie das Posten von Fotos, Videos oder das Einfügen von Schlagworten nach Vorschlägen. Per Wischgeste gelingen Antworten oder Retweets. Leider fehlt die URL-Verkürzung.

Preis: kostenlos • Note 1,8

+ Gewohntes Prinzip, guter Funktionsumfang

- URL-Verkürzung fehlt

iPhone, iPod Touch (ab iOS 3.1)

Twitter Inc., www.twitter.com

Liike

Der Hauptvorteil von Liike ist die Facebook-Chat-Unterstützung, die im gewohnten iChat- oder SMS-Stil gut gefällt. Die restliche Oberfläche wirkt eher wie eine etwas lieblos aufgemöbelte Version der mobilen Facebook-Website. Lohnt sich also nur, wenn man oft chatten möchte.

Preis: 0,79 Euro • Note 2,8

+ Gelungene Facebook-Chat-Unterstützung

- Kaum besser als Site, keine Benachrichtigungen

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 3.0)

Caleb Thorson, http://thrsn.com

Twitterific

Twitterific packt den Nachrichtenstrom in eine sehr hübsche Oberfläche, die sich mit unterschiedlichen Themen und Schriftgrößen an den eigenen Geschmack anpassen lässt. Coole Zwitschertöne erklingen bei neuen Tweets. Nicht ohne Grund ist Twitterific sehr beliebt.

Preis: kostenlos • Note 1,5

+ Themen, tolle Oberfläche und Bedienung

- Öfter Probleme beim Zugriff auf Twitter

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

The Iconfactory, http://iconfactory.com

Boxcar

Boxcar beobachtet alle sozialen Netze automatisch und benachrichtigt per Push: Nach dem Verbinden mit den Accounts checkt es alle zwei Minuten und zeigt, ob es neue Facebook-Benachrichtigungen, Twitter-Messages oder sogar E-Mails gibt - alles in der "All Messages"-Inbox.

Preis: kostenlos • Note 1,6

+ Unterstützt viele Services, sehr praktisch

- Nur in Englisch verfügbar

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 3.2)

Boxcar, www.boxcar.io

Tweetdeck

Tweetdeck ist nicht nur eine App für ein soziales Netzwerk, sondern packt mit Facebook und Twitter gleich mehrere unter eine Oberfläche. Und zwar so gut, dass Twitter vor Kurzem die Entwicklerfirma gekauft hat.

In einstellbaren Spalten auf dem iPhone blättert man durch Wischen zwischen verschiedenen Nachrichtenkanälen aus Twitter oder Facebook.

Praktisch: Das "Social Media Dashboard" Tweetdeck überblickt und füttert Twitter und Facebook gleichzeitig.
Vergrößern Praktisch: Das "Social Media Dashboard" Tweetdeck überblickt und füttert Twitter und Facebook gleichzeitig.

Durch Antippen taucht man immer tiefer in Details ein und kann etwa kommentieren oder anderen folgen. Nicht nur Lesen ist bequem möglich, auch das zentrale Posten auf Facebook und/oder Twitter.

Preis: kostenlos • Note 1,5

+ Gute Übersicht, einstellbare Spalten

- Unterstützt keine Benachrichtigungen

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

Tweetdeck, www.tweetdeck.com

Tumblr

Tumblr ist ein immer beliebterer Blog-Dienst, auf dem es sehr einfach klappt, Texte, Zitate, Fotos, Links, Audio und Video zu veröffentlichen. Mit der offiziellen Tumblr-App gelingt das alles auch unterwegs hervorragend, zum Beispiel mit dem simplen Audiorekorder. Empfehlenswert!

Preis: kostenlos • Note 1,7

+ Intuitives Mobil-Bloggen für jedermann

- Einige Funktionen der mobilen Website fehlen

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

Tumblr Inc., www.tumblr.com

Tweetbot

Bei Tweetbot kann die Menüleiste nach Wunsch belegt werden.
Vergrößern Bei Tweetbot kann die Menüleiste nach Wunsch belegt werden.

Die Macher von Tweetbot konnten schon mit ihren ausgezeichneten "Roboter"-Apps viele Fans gewinnen. Auch der erste Twitter-Client im unverkennbaren Tapbots-Stil begeistert sofort mit vielen netten Details und durch die elegante, intuitive Bedienung.

Smarte Gesten erlauben elegante Steuerung: Doppeltippen öffnet die Details zu einem Avatar, Tippen und Halten öffnet passende Optionen und dreimal Tippen ein Menü für Favoriten, Retweets oder eine Antwort.

Die vielen Einstellmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen. Dienste für URL-Kürzung, Bilder und Videos sind wählbar.
Vergrößern Die vielen Einstellmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen. Dienste für URL-Kürzung, Bilder und Videos sind wählbar.

Die Leiste am unteren Rand lässt sich zudem mit häufig gebrauchten Funktionen belegen. Außerdem erlaubt die Hauptansicht, zwischen der Timeline und Listen zu wechseln. Anspruchsvolle freuen sich über die einstellbare URL-Kürzung, Bild- und Videodienste sowie die direkte Integration von Instapaper für späteres Lesen und Boxcar für Push-Benachrichtigungen.

Tippt man die Timeline oben an, lässt sie sich auf gefolgte Listen umschalten.
Vergrößern Tippt man die Timeline oben an, lässt sie sich auf gefolgte Listen umschalten.

Preis: 1,59 Euro • Note: 1,3

+ Geniale Bedienbarkeit, viel Charme

- Keine Suche von Tweets aus der Umgebung

iPhone, iPod Touch (ab iOS 3.1)

Tapbots, http://tapbots.com

Foursquare

Bei der offiziellen Foursquare -App dreht sich alles um Ortsdaten. Das Suchen von bei Foursquare registrierten Orten und das Einchecken klappt unterwegs tadellos. Gibt es den gewünschten Ort noch nicht, legt man ihn mit der App kurzerhand selbst an.

Ebenso gut funktioniert das Hochladen und Lesen von Tipps und Fotos - zum Beispiel auf welchem Flughafen es die beste Currywurst gibt. Foursquare ist aber nicht nur eine reine "Was gibt es in der Umgebung"-App.

Foursquare ist ein soziales Netz mit nützlichen Tipps und Angeboten zu Orten - und ein klasse Wettstreit.
Vergrößern Foursquare ist ein soziales Netz mit nützlichen Tipps und Angeboten zu Orten - und ein klasse Wettstreit.

Den Reiz an dem Dienst - und Foursquare ist eigentlich erst auf dem GPS-Smartphone richtig zu gebrauchen - macht der Wettstreit mit den Freunden aus. Wer checkt am öftesten an den ausgefallensten Orten ein, wird der Bürgermeister ("Mayor") und sammelt die meisten Punkte und Abzeichen, die es für bestimmte Check-ins zu gewinnen gibt? Klingt bescheuert, macht aber viel Spaß.

Preis: kostenlos • Note 1,7

+ Gute Optik, Bedienung und Funktionsumfang

- Keine Anbindung an Gowalla

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

Foursquare, http://de.foursquare.com

Gowalla

Gowalla verpackt Orte in eine sehr hübsche Oberfläche. Mit der App macht es Spaß, die Umgebung zu erkunden. Das fehlende Punktesystem im Vergleich zu Foursquare lässt sich ausgleichen, da Gowalla die Verbindung zu dem Konkurrenten erlaubt.

Preis: kostenlos • Note 1,7

+ Tolle Optik, offen für andere Plattformen

- Teils fehlende deutsche Übersetzung

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 3.1)

Gowalla, www.gowalla.com

Flickr

Flickr macht dank der gelungenen offiziellen App auch auf dem kleinen iPhone-Bildschirm Spaß. Die unzähligen Fotos der Community durchsucht man mit Schlagwörtern.

Die Verwaltung der eigenen Flickr-Fotoalben und das Hochladen neuer Bilder klappt mit der App auch von unterwegs hervorragend.
Vergrößern Die Verwaltung der eigenen Flickr-Fotoalben und das Hochladen neuer Bilder klappt mit der App auch von unterwegs hervorragend.

Zu fast jedem erdenklichen Begriff erscheinen Hunderte Fundstellen als Miniaturen. Zudem ruft die App gezielt die neuen Schnappschüsse von Kontakten oder die abonnierten aus dem persönlichen Fotostream auf.

Jedes Foto oder ganze Alben lassen sich mit abgedunkeltem Hintergrund betrachten und bequem durchblättern. In diesem Modus kippt die App die Darstellung auch ins Querformat.

Mit Alben, Favoriten und der Suche nach bestimmten Schlagworten, gelingt es schnell, die gewünschten Fotos auf Flickr zu finden.
Vergrößern Mit Alben, Favoriten und der Suche nach bestimmten Schlagworten, gelingt es schnell, die gewünschten Fotos auf Flickr zu finden.

Unterwegs gelingt das Hochladen von Bildern bequem: Mit der App lassen sich Fotos aufnehmen und auf Flickr laden - einschließlich Geotags, Exif-Informationen und Schlagwörtern.

Wer das Teilen per Twitter erlaubt, kann die unterwegs hochgeladenen Bilder gleich per Tweet oder Mail melden. Ebenfalls komfortabel gelingt der Zugriff auf Alben, das Kommentieren von Fotos oder das Bearbeiten der Datenschutzebene für ganze Alben oder bestimmte Fotos.

Preis: kostenlos • Note 1,7

+ Fast kompletter Umfang, gut bedienbar

- Umständliches Einloggen über Yahoo

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

Yahoo Inc., www.yahoo.de

Postmate

Postmate ist ein simpler Multi-Client für Twitter, Facebook und Foursquare und beherrscht nicht nur das Posten auf mehreren Accounts bei den Diensten, sondern Beiträge können auch als Entwurf gespeichert und später veröffentlicht werden. Der Spaßfaktor fehlt in der reichlich nüchternen App jedoch völlig.

Preis: 0,79 Euro • Note 2,6

+ Multi-Accounts, Entwürfe möglich

- Kein Video, langweilige Optik

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 4.0)

Melvin Tajon, www.postmateapp.com

Hootsuite

Hootsuite ist eigentlich für Social-Media-Profis gedacht, aber kostenlos und wegen der klasse Bedienung auch für private Twitter- und Facebook-Fans empfehlenswert. Posts für die wichtigen Dienste lassen sich zeitlich vorausplanen, auf mehreren veröffentlichen und vieles mehr.

Preis: kostenlos Euro • Note 1,5

+ Vorausplanen möglich, Multi-Accounts

- Videos in der App nicht unterstützt

iPhone, iPod Touch, iPad (ab iOS 3.2)

Hootsuite Media Inc., http://hootsuite.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177432