1033777

Evernote für iPad

07.04.2010 | 10:43 Uhr |

Seit Samstag liefert Apple das neue iPad in den USA aus. Rechtzeitig steht auch eine passende Version von Evernote 3.3.1 im App Store bereit. Mit dieser Ausgabe lässt sich das "virtuelle Gedächtnis" Evernote jetzt auch auf dem Apple-Tablet unterwegs nutzen.

Evernote für iPad
Vergrößern Evernote für iPad

Evernote erstellt Notizen, merkt sich Webseiten, zeichnet Sprachmemos auf, speichert PDF-Dateien, legt Aufgabenlisten an, erfasst Fotos von Visitenkarten und anderes mehr. Alle in Evernote erfassten Daten werden laut Entwickler umgehend plattformübergreifend synchronisiert und können von jedem Handy oder PC abgerufen respektive durchsucht werden, auf denen Evernote installiert ist. Evernote bietet außerdem einen kostenpflichtigen Premium-Service mit zusätzlichen Funktionen und Leistungen an. Die neue Evernote Version 3.3.1 für mobile Endgeräte von Apple soll dabei die neue großformatige Bedienoberfläche des iPad für eine komfortable und intuitive Bedienung voll ausnutzen. So gelangt der Nutzer dank verschiedener Darstellungsoptionen wie Detail oder Thumbnail sowie der großen Vorschau-Ansichten direkt zu seinen Notizen und kann sie per Fingerzeig durchsuchen. Anwender können neue Notizen als Text oder Audiomemos erfassen und auch während einer Aufnahme Text tippen, was etwa ideal für Notizen während Vorträgen sein soll. Evernote 3.3.1 bringt für Nutzern von iPhone und iPod Touch keine Änderungen. Der Entwickler verspricht, dass bis Ende April, wenn das neue iPad voraussichtlich auch in Deutschland zur Auslieferung kommt, Evernote für iPad auch in deutscher Sprache in vollem Funktionsumfang zur Verfügung stehen werde. Ein Video auf der Blog-Site von Evernote zeigt, wie das App auf dem iPad funktioniert.

Info: Evernote Blog

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033777