1042550

Updates für iWork-Apps

23.11.2010 | 07:20 Uhr |

Apple hat neben dem Update auf iOS 4.2 auch Aktualisierungen für seine iWork-Apps bereitgestellt.

Keynote , Numbers und Pages hebt der Hersteller damit jeweils auf Version 1.3. Die drei Programme bekommen damit volle Unterstützung für iOS 4.2 auf dem iPad, etwa Multitasking. Verlässt ein Anwender ein iWork-Programm merkt es sich den letzten Stand und lässt bei Rückkehr in die App an der gleichen Stelle weiter arbeiten. Via Air Print kann man aus Pages, Numbers und Keynote nun auch drahtlos auf geeigneten Geräten drucken, die Drucken-Funktion nimmt einen prominenten Platz in der Werkzeugleiste ein. Weniger wichtige Einstellungen haben die Entwickler in das Menü "Einstellungen" verschoben. Apple verspricht zudem weniger Probleme beim Datentausch via PDF mit Windows-Nutzern, ein Problem mit inkompatiblen Fonts bei der PDF-Erzeugung sei behoben.

Keynote erhält zudem eine wesentliche Neuerung für Vortragende, die ihr iPad an einen externen Monitor angeschlossen haben. Während dort die Präsentation zu sehen ist, zeigt der iPad-Bildschirm den Präsentationsmodus mit aktuellem, letztem und nächstem Slide sowie den Notizen zur Präsentation. Letztere übernimmt Keynote auch aus auf dem Mac erstellten Präsentationen, Notizen lassen sich aber auch auf dem iPad erstellen.

Numbers 1.3 zeigt nun eine Vorschau, wie eine Tabelle über mehrere Seiten ausgedruckt aussieht, Pages 3.1 bringt unter anderem eine automatische Paginierung von Tabellen, die sich über mehrere Seiten erstrecken. Alle drei iWork-Apps sollen nun zuverlässiger Dateien aus iWork 09 oder ihren Pendants aus Microsofts Office-Suite importieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042550