1558219

Navigations-App Tom Tom integriert Foursquare und Internet

24.08.2012 | 10:18 Uhr |

Mit der neuen Version Tom Tom 1.11 können Autofahrer ab sofort zu Orten aus dem sozialen Netzwerk Foursquare sowie Adressen aus dem Internet navigieren.

Nutzer erhalten mit dem Update außerdem die neueste Tom-Tom-Karte. Die Vorgängerversion 1.10 integrierte Orte und Veranstaltungen aus Facebook in die Tom-Tom-Navigations-App, Version 1.11 fügt nun Foursquare als weitere Option hinzu. Nach der Verknüpfung der Tom-Tom-App mit Foursquare können sich Nutzer zu Orten aus dem standortbezogenen sozialen Netzwerk führen lassen und dort direkt aus der Tom-Tom-App einchecken, um Punkte in Foursquare zu sammeln.

Außerdem können Anwender der App nun auch schnell und einfach an interessante Orte navigieren, die sie auf Webseiten oder in anderen Apps gefunden haben, so der Entwickler weiter. Hierfür werden Adressen einfach kopiert und direkt in der Tom-Tom-App einfügt. Das Ziel wird automatisch erkannt und die App führt den Anwender direkt dorthin, verspricht der Anbieter. Ferner bringt die aktuelle Version der Tom-Tom-Navigations-App einen neuen, zertifizierten Gefahrenstellen-Dienst für Radarkameras, der mit der französischen Gesetzgebung konform geht. Zudem wurde die Benutzeroberfläche an zahlreichen Stellen umgestaltet, um die Bedienung der App  nach Auskunft des Entwicklers noch intuitiver zu machen.

Vor kurzem hat Tom Tom eine neue Halterung mit Freisprecheinrichtung für das iPhone vorgestellt. Diese verfügt über einen 2 Watt-Lautsprecher, der sowohl bei Navigationsanweisungen als auch während Telefonaten eine hohe Audioqualität bieten soll und vom Anbieter als ideale Ergänzung zu der App gesehen wird. Kunden, welche die Tom-Tom-App bereits besitzen, können die neue Version kostenlos herunterladen.

Für Neukäufer der App bietet Tom Tom ein Bundle, bestehend aus der Tom-Tom-Auto-Universalhalterung mit Freisprecheinrichtung für iPhone und der Tom-Tom-App für iPhone und iPad in der Westeuropa-Version für 150 Euro. Käufer sparen 20 Euro gegenüber dem Einzelkauf, rechnet der Entwickler vor. Die App alleine gibt es im iTunes-Store für iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS und iPhone 3G und alle 3G-fähigen iPads für die D-A-CH-Länder zum Preis von 50 Euro, weitere Ausgaben für Europa und andere Länder sind ebenfalls verfügbar.
 
Info: Tom Tom

0 Kommentare zu diesem Artikel
1558219