1041685

Novität: "Ausverkaufte" App Skyfire

04.11.2010 | 10:35 Uhr |

Das hat es noch nicht gegeben: Eine App in der Kategorie "Sold out", wie beim Alternativ-Mobilbrowser Skyfire, der Flash-Videos auf dem eigenen Server kompatibel fürs iPhone konvertiert.

Der Andrang für den Mobilbrowser auf dem iPhone war groß, wie der Entwickler in seinem Blog selbst berichtet. Demzufolge war Skyfire 2.0 innerhalb von fünf Stunden nach Einstellung im App Store eine der erfolgreichsten Apps überhaupt und die dritterfolgreichste unter den bezahlten insgesamt. Skyfire 2.0 kostete 3 US-Dollars. Doch offenbar war der Ansturm auf den Skyfire-Server beim Umwandeln von Flash-Videos ins iPhone-Format so hoch, dass dieser unter der Last zusammenbrach und die Bandbreite der Verbindungen weitere User nicht mehr zuließ. Man arbeite aber hart daran, so der Anbieter, dass Sykfire bald wieder zur Verfügung stehe, ohne jedoch einen konkreten Zeitpunkt zu nennen. Zumindest im deutschen App Store ist derzeit jeder Hinweis auf den Mobilbrowser auch in der Suche verschwunden. Die Android-Variante gibt es weiterhin. Kritiker weisen darauf hin, dass die hohen Ansprüche von Flash an System und Ressourcen dieses Resultat folgerichtig hervorgebracht hätten.

Info: Skyfire

0 Kommentare zu diesem Artikel
1041685