1046922

Dragon Dictation gewinnt den Jury-Preis bei AppStar-Award 2011

07.03.2011 | 18:12 Uhr |

Die Cebit war der prädestinierte Rahmen für den ersten Appstar, der Prämierung für die besten Apps, die im deutschen AppStore von Apple vorhanden sind. In den heiligen Cebit-Hallen wurden neben dem Publikums- auch ein Jurypreis vergeben.

Appstar Icon
Vergrößern Appstar Icon
© Appstar

Pauldirekt, Clever Tanken und Godmode Anywhere hießen die Sieger des Publikumsawards, der durch Onlinevoting auf der Plattform appstar ausgewählt wurden. Insgesamt haben ca. 21.000 Menschen über 47.000 Votes abgegeben.

Die Apps Dragon Dictation (Nuance), Kraftwerk D (Axel Springer Akademie), n-tv iPad Edition (n-tv) und Baby in Sicht (Central Krankenversicherung) haben die Jurypreise der appstar Verleihung 2011 gewonnen. Zur Jury gehörte neben Kira Song und Michael Reuter auch die stellvertretende Chefredakteurin der Macwelt, Marlene Buschbeck-Idlachemi.

Kira Song, Geschäftsführerin des Co-Veranstalters appadvisors war begeistert von Dragon Dictation : "Das ist Spracherkennung, die richtig gut funktioniert. Mit Integration von Facebook, Twitter , SMS und E-Mail Anbindung ersetzt diese App schon fast die virtuelle Tastatur. Eine echte Bereicherung auch, wenn man sich Menschen mit Hörbehinderung verständlich machen möchte." Ihr Kollege Michael Reuter, in der deutschen Netzgemeinde und in der Twitterspähre nicht unbekannt, gefiel vor allem Kraftwerk D von den Jung-Journalisten der Axel Springer Akademie: "Sehr gelungener Content und Darstellung dessen auf dem iPad. Multimediale sind Inhalte toll aufbereitet - und dazu Made in Germany von einem jungen Journalisten-Team."

Alles in Allem ein erfolgreicher Appstar 2011. Auf ein nächstes Mal in 2012!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046922