963904

Arbeitet Microsoft an einem Zune-Handy?

02.02.2007 | 14:00 Uhr |

Während Microsoft offen zugibt bei der Aufhohljagt zum Marktführer iPod um Jahre zurückzuliegen, will die Firma eine ähnliche Entwicklung beim iPhone wohl vermeiden. Laut ungenannten Quellen plant der Zune-Hersteller die Entwicklung eines Mobiltelefons, schreibt eine Internetseite.

Smartphone von Microsoft

Das Handy werde als Teil der Zune-Produktfamilie auf den Markt kommen und mit dem Marketplace , Microsofts iTunes-Store-Pendant, zusammenarbeiten, berichtet die Seite CrunchGear . Zwar befinde sich das Gerät erst in der Planung, einige Details hätten die "seriösen Tipp-Geber" jedoch bereits genannt: Auf dem Zune-Handy werde mit großer Wahrscheinlichkeit nicht Windows Mobile laufen, sondern eine Oberfläche ähnlich des MP3-Player-Betriessystems aus dem Hause Microsoft. Ein Schwerpunkt des Mobiltelefons werde seine Verbindungsfreudigkeit sein, so der Informat weiter. Das Zune-Handy werde zum Beispiel mit der Xbox 360 kommunizieren und Vides kabellos von der Konsole empfangen können.  

Kommt das Zune-Phone noch in diesem Jahr?

Bedenkt man die zweijährige Entwicklungszeit des iPhone scheint der Zeitplan fragwürdig. Denn gegenüber CrunchGear soll die mysteriöse Quelle die amerikanische Holiday Season 2007 als möglichen Verkaufsstart genannt haben. Damit hätte Microsoft weniger als ein Jahr Zeit, um aus dem Zune ein Handy zu machen. Sollten die Gerüchte stimmen, könnte es für die ungleichen Unternehmen aus Redmond und Cupertino ein spannendes Verkaufszahlen-Rennen werden. Apple hat sein Mobiltelefon in den USA für diesen Sommer angekündigt, will das Gerät jedoch nur über einen Mobilfunkanbieter vertreiben. Diese Einschränkung könnte zum Vorteil für das Zune-Phone werden, so es denn kommt. Bild: Zune-Player

0 Kommentare zu diesem Artikel
963904