915614

Arbeitsvermittler Internet

08.10.2003 | 11:41 Uhr |

Eine gemeinsame Studie des Karriere-Netzwerks Monster Deutschland und der Universität Frankfurt am Main kommt zu dem Ergebnis, dass fast jeder fünfte Arbeitnehmer schon ein Mal einen Arbeitsplatz aufgrund einer Online-Bewerbung gefunden hat.

In einer empirischen Untersuchung vom Frühjahr dieses Jahres wurden 6.200 Internetnutzer auf den Webseiten von AOL Deutschland, Monster Deutschland, Freenet.de und der Universität Frankfurt befragt. Schon mindestens einmal über einen Internet-Stellenmarkt oder den Karrierebereich einer Firmen-Seite eine neue Arbeitsstelle gefunden zu haben, gaben 19,3 Prozent der Teilnehmer an.

Auch die "passive Bewerbung" also das Einstellen des eigenen Lebenslaufes und Bewerbungsprofils in eine entsprechende Datenbank eines Online-Stellenmarktes sei Erfolg versprechend, so die Untersuchung. Binnen zwölf Monaten wurden 29 Prozent der befragten Internetnutzer über diesen Weg zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Mit so einem Ergebnis, bilanziert die Studie, entwickelte sich das Internet in den vergangenen drei Jahren zu einem wichtigen Faktor bei der Arbeitssuche. Allein der Online-Stellenmarkt Monster Deutschland hat 340.000 Lebensläufe in seiner Datenbank, weltweit sind es 30 Millionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
915614