1460661

ArchiCAD ab 2009 nur noch für Intel-Macs

12.07.2007 | 16:07 Uhr |

Softwarehersteller Graphisoft hat angekündigt, dass neue ArchiCAD-Versionen ab 2009 keine PowerPC-basierten Macs mehr unterstützen werden.

Das nächste große Update werde allerdings noch für beide Prozessorarchitekturen erscheinen. Für den Switch zum Intel-Mac hätten die Entwickler eng mit Apple zusammengearbeitet, um ihn für Endanwender möglichst reibungslos zu gestalten. Ziehe man aber den Lebenszyklus aktueller Hardware in Betracht, so bleibe Kunden bis 2009 noch genügend Zeit, um ihre alten Macs zu ersetzen. "Innovation benötigt die aktuellste Technik", begründete Viktor Varkonyi den Schritt in einer Pressemitteilung, er ist bei Graphisoft als Vice President für die ArchiCAD-Entwicklung verantwortlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1460661