914690

Asien stemmt sich gegen Microsoft

02.09.2003 | 11:37 Uhr |

Die Regierungen von Japan, Südkorea und China wollen gemeinsam eine Open-Source-Alternative zum Microsoft-Betriebssystem Windows entwickeln, um sich vom Monopol des amerikanischen Softwarekonzerns abzukoppeln.

Dies berichten übereinstimmend die japanischen Wirtschaftstitel "Nihon Keizai Shimbun" und "Asahi Shimbun". Der japanische Wirtschaftsminister Takeo Hiranuma werde morgen entsprechende Pläne auf einem regionalen Treffen mit Kollegen in Phnom Penh erläutern, heißt es. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
914690