1055047

Asus zeigt Tablet mit integriertem Smartphone

31.05.2011 | 07:04 Uhr |

Die auf der Elektronikmesse Computex in Taipeh vorgestellte Kombination von Smartphone und Tablet soll die Vorteile beider Gerätetypen vereinen.

Asus Padfone
Vergrößern Asus Padfone

Mit dem "Asus Padfone" hat der taiwanische Hersteller die Idee des zu Jahresbeginn präsentierten " Motorola Atrix " ein Stück weiter gedacht. Die Combo besteht aus einem Smartphone, das über eine Docking-Station in die Rückseite eines Tablets integriert wird. Auf diese Weise kann der Nutzer über das größere Display - vermutlich 10 Zoll - auf sämtliche Funktionen des Geräts zugreifen. Das Tablet verfügt außerdem über einen eigenen Akku mit dem auch die Batterie des Smartphones nachgeladen werden kann.

Asus wolle mit dem Padfone ein Gerät entwickeln, das auf verschiedene Weise eingesetzt werden kann, erklärte der Chairman des Unternehmen Jonney Shih bei der Vorstellung. So könne man für Telefonate und Mitteilungen das Smartphone nutzen, während sich das angedockte Tablet besser zum Surfen im Internet oder dem Betrachten von Videos eigne.

Technische Details, Preisvorstellungen oder Angaben zum Verkaufsstart gab Asus nicht bekannt. Es ist allerdings anzunehmen, dass das Padfone mit der von Google angekündigten Android-Version "Ice Cream Sandwich" laufen wird, das die Smartphone- und Tablet-Varianten des Betriebssystem wieder zusammenführen soll.

Neben dem Padfone stellte Asus auf der Computex noch ein 7-Zoll-Display vor, das 3D ohne Spezialbrille ermöglicht. Das "Eee Pad MeMO 3D" wird von einem Bluetooth-Handset begleitet, das Telefonate über das Tablet unterstützt. Als weiteres Highlight präsentierten die Taiwaner mit dem "EeePC X101" ihren ersten EeePC mit MeeGo-Betriebssystem. Angetrieben wird das voraussichtlich nur 199 Dollar billige Netbook mit 10,1-Zoll-Display von einem Intel Atom N435 Prozessor. Eine weitere - teurere - Version soll sowohl mit Meego wie auch Microsoft Windows booten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1055047