1667481

Asus kündigt Budget-Tablet für 149 US-Dollar an

15.01.2013 | 16:03 Uhr |

Hardware-Hersteller Asus will mit seinem neuen Memo-Pad-Modell einen Budget-Tablet-PC zum Preis von nur 149 US-Dollar auf den Markt bringen.

Asus kündigt Budget-Tablet für 149 US-Dollar an (c) Asus
Vergrößern Asus kündigt Budget-Tablet für 149 US-Dollar an (c) Asus
© Asus

Nachdem Asus die ehemals beliebten Netbooks in den Ruhestand geschickt hat, setzt der Hardware-Hersteller nun verstärkt auf Tablet-PCs. Dabei will es das Unternehmen jedoch nicht mit der Premium-Klasse um Apples iPad aufnehmen, sondern den Budget-Sektor mit einem neuen Memo-Pad-Modell erobern.

Der Tablet-PC soll im Januar für 149 US-Dollar vorerst nur in den USA erscheinen. Käufer des Budget-Geräts müssen allerdings Abstriche bei der Hardware in Kauf nehmen. So ist das Asus Memo Pad lediglich mit einem Single-Core-Prozessor mit 1 GHz ausgestattet. Unterstützt wird die CPU von einem Mali-400-Grafikchip und 1 GB RAM. Asus wird das Memo Pad in zwei unterschiedlichen Speicher-Varianten und drei Farben anbieten. Käufer haben die Wahl aus 8 und 16 GigaByte. Wem das nicht reicht, der kann den Memo-Pad-Speicher per microSD-Karte oder dem Asus-Cloud-Speicher-Angebot WebStorage erweitern.

Die 65 besten Android-Apps

Das Asus Memo Pad setzt weiterhin auf einen Touchscreen im 7-Zoll-Format, der eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln bietet. Foto-Fans kommen mit der 1-Megapixel-Linse an der Front des Tablet-PCs nicht wirklich auf ihre Kosten. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Micro-USB-Anschluss, 801.11b/g/n WLAN und Android in der Version 4.1. Wann und ob auch ein Release in Deutschland geplant ist, steht derzeit noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1667481