1546322

Asymmetrische Schraube soll Bastler von Apple-Produkten fern halten

10.08.2012 | 10:11 Uhr |

Besonders die neueren Modelle von Apples Hardware sind nicht gerade für ihre Reparatur-Freundlichkeit berühmt. Eine neue Schraube soll die Reparaturen zusätzlich erschweren.

Ein auf der Website Reddit aufgetauchtes Bild einer neuartigen, angeblich von Apple entwickelten Schraube soll auf das endgültige Aus für Bastler hinweisen, die ihr Apple-Gerät selbst reparieren wollen. Das berichten unsere Kollegen von Macworld UK. Derzeit verwendet Apple die relativ manipulationssicheren Pentalobe-Schrauben, denen nur schwer und mit Spezialwerkzeug beizukommen ist. Die von Reddit gezeigte asymmetrische Schraube soll das Aufschrauben eines Macbook- oder iPhone-Gehäuses praktisch unmöglich machen, das endgültige Ende von Do it Yourself wäre damit eingeleitet. iFixit, das über die Jahre hinweg immer wieder Apple-Produkte zerlegte, um Reparaturanleitungen daraus zu gewinnen, hält das Macbook Pro mit Retina Display für das letzte reparable Apple-Produkt, wenngleich es sich nur noch schlecht selbst auseinander bauen lasse .

Kyle Wiens von iFixit hält die Fotos jedoch für nicht authentisch, Apple sei nicht der Urheber des Schraubendesigns. Ein derartiger Schraubenkopf ließe sich mit keinem Werkzeug mehr behandeln, Service-Techniker benötigen aber weiterhin Zugang zu den Geräten.

Update: In einer früheren Version des Artikels ging es um ein Macbook Air mit Retina Display. Damit war Macbook Pro Retina gemeint. Wir bitten um Entschuldigung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1546322