1590740

Neuer Intel-Chip verspricht leistungsfähige Windows-8-Tablets

28.09.2012 | 11:47 Uhr |

Intel stellt einen neuen Atom-Prozessoren für den mobilen Einsatz vor, der speziell für den Betrieb von Tablets mit Windows 8 gedacht ist.

Chip-Hersteller Intel gibt weitere Details zur neuen Atom-Reihe bekannt, die schon bald in Windows-8-Tablets eingesetzt werden soll. Der unter dem Namen Atom Z2760 geführte Prozessor ist primär für Tablet-PCs mit Windows RT vorgesehen. Dabei handelt es sich um eine Zweikern-CPU mit einer Taktung von bis zu 1,8 GHz. Im Gegensatz zu ähnlichen Vierkern-Prozessoren soll die Leistung im Praxiseinsatz trotzdem hoch ausfallen, da nur wenige Apps von Quad-Core-Chips Gebrauch machen würden.

Außerdem würde der Stromverbrauch bei Zweikern-Lösungen deutlich geringer ausfallen. Durch die bekannte Intel Burst Technologie lässt sich die CPU zudem dynamisch übertakten. So steigt der Stromverbrauch nur dann an, wenn der Nutzer eine hohe Leistung von seinem Tablet erwartet. Anwendungen mit wenig Anspruch profitieren hingegen von einem geringeren Batterie-Hunger.

Intel geht davon aus, dass die Atom-CPU bis zu zehn Stunden lang für das Abspielen von HD-Videos genutzt werden kann, die Standby-Zeit läge bei bis zu drei Wochen. Natürlich spielen bei diesen Zahlen Faktoren wie die Display-Abmessungen, die Helligkeit oder die Größte der Batterie eine entscheidende Rolle. Fest im Chip integriert sind Features wie Wi-Fi, 3G bzw. 4G oder eine Unterstützung für Kameras.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1590740