1178444

Scammer nutzen Jobs’ Tod aus

07.10.2011 | 07:17 Uhr |

Skrupellose Scammer nutzen den Tod von Apple-Gründer Steve Jobs für ihre Zwecke aus. Der Sicherheitsexperte Graham Cluely von Sophos warnt vor einem Facebook-Scam, der behauptet, Apple würde zum Andenken an Steve Jobs iPads verteilen.

Klickt man auf den Link, wird man gebeten, seine Adressdaten in einer Umfrage anzugeben. Direkt Schaden nimmt man nicht, die Scammer verbreiten im konkreten Fall keine Schadsoftware. Mit der Klickhäufigkeit auf die Umfrage steigen aber die Affiliateprogramme generierten Werbeumsätze der Urheber, erklärt Cluley. Einen iPad bekommt freilich keiner der Umfrageteilnehmer. Zukünftige Scams könnten für Mac und PC aber umso gefährlicher werden, warnt Cluley: "Sie hätten die Getäuschten genau so leicht zu einer Website führen können, die Malware verteilt, oder einer Phishingsite zum Kapern von Kreditkartendaten". Wer seiner Trauer über den Tod des Visionärs Ausdruck geben will, soll sich an Apple wenden , betont der Sicherheitsexperte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178444