1458040

Auch deutsche Musikindustrie hegt Klagepläne

30.03.2004 | 10:10 Uhr |

Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft wird auf seiner heutigen Pressekonferenz in Berlin ankündigen, dass er Strafanzeigen gegen Internet-Nutzer plant, die in großem Stil Musikstücke zum Tausch anbieten.

Dies berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Branchenkreise. Erste Anzeigen sollen demnach bereits in Kürze erstattet werden. Der Interessenverband folgt damit dem US-Vorbild RIAA (Recording Industry Association of America), wo bereits Hunderte von Dateitauschern wegen Verstoß gegen das Urheberrecht vor den Kadi gezerrt wurden. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458040