1454126

Steinberg veröffentlicht Cubase 6.5

02.03.2012 | 10:37 Uhr |

Steinberg hat seine Audio-Bearbeitungssoftware Cubase auf Version 6.5 verbessert. Diese ist laut Entwickler vollgepackt mit neuen Features und wertvollen Optimierungen

Cubase 6.5
Vergrößern Cubase 6.5

Zu den Verbesserungen bei Cubase 6.5 gehören laut Anbieter zwei "fantastische" Synthesizer, neue kreative Effekte, eine noch umfassendere Formatkompatibilität und zahlreiche Workflow-Optimierungen. Dabei ist auch eine Erweiterung der Sammlung von Presets für Steinbergs virtuelles Gitarren-Effektrack durch Bands wie Meshuggah, Emperor, Accept und Die Ärzte. Zu den neuen Tools zählt unter anderem eine neue Funktion zum Konvertieren von Lanes in neue Audiospuren. Auch neue Synths hat das Update zu bieten, dazu gehört unter anderem ein klassischer virtuell-analoger Synthesizer mit 300 Presets und zwei Oszillatoren mit jeweils bis zu acht verstimmbaren Voices sowie ein Sub- und Noise-Oszillator.

Cubase 6.5 setzt einen Intel Core Duo-Mac mit mindestens Mac-OS X 10.6 oder OS X 10.7 voraus. Die Software kostet 600 Euro, eine Version mit weniger Funktionen ist die Artist-Edition für 300 Euro. Updates von früheren Varianten gibt es ab 50 Euro. Kostenlose Testversionen laufen 30 Tage ohne Einschränkungen.

Info: Steinberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454126