1037701

Update für Digital Performer 7 bringt Themen und Live-Suche

20.07.2010 | 10:23 Uhr |

Mit Digital Performer 7 lassen sich Audio- und MIDI-Tracks aufzeichnen, editieren, arrangieren, abmischen und variabel bearbeiten. Das Programm zielt vor allem auf Songwriter und Studio-Produzenten bei Film, TV und Radio.

Digital Performer
Vergrößern Digital Performer

Digital Performer 7 von Motu bietet ein kleines Tonstudio auf dem Mac ohne die Notwendigkeit von zusätzlicher Hardware. Mit dem Update auf Version 7.2 unterstützt Digital Performer nun Themen und Skins für unterschiedliche Erscheinungsweisen des Programms. Live Search zeigt sofort beim Eintippen der Suchanfrage Ergebnisse für Tonspuren, Tastaturkürzel und andere Listeneinträge an. Eine weitere Neuerung ist die Option, auf alle wichtigen Befehle und Aktionen per rechtem Mausklick (Kontextmenü) zugreifen zu können. Die Mindestanforderungen für Digital Performer 7.2 liegen bei einem G4-Mac ab 1 GHz und Mac-OS X 10.5.8. Empfohlen wird mindestens ein G5- oder Intel-Mac mit 2 GB RAM Arbeitsspeicher und einer Bildschirmauflösung ab 1280 x 1024 Pixeln. Pro Tools 8.0.3 ist für den DAE-Modus (digitale Extraktion von Audiodaten) erforderlich. Die neue Version kostet 800 US-Dollars, für registrierte Anwender von Digital Performer 7.x ist das Update kostenlos.

Info: Motu

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037701