1046372

Native Instruments: Traktor-Generation und Audio-Interfaces neu

17.02.2011 | 07:32 Uhr |

Native Instruments hat seine neue Traktor-Generation angekündigt, die mit der Traktor Pro 2-Software und dem Timecode-gesteuerten Traktor Scratch Pro 2-System mehr Flexibilität und eine verbesserte Bedienfreundlichkeit bieten soll

Hinzu kommen Traktor Audio 6 und Traktor Audio 10, die zweite Generation von NIs Audio-Interface-Reihe für das digitale DJing. Die neue Traktor-Generation basiert laut Entwickler auf einer optimierten Benutzeroberfläche mit idealer Ablesbarkeit auch unter dunklen Club-Bedingungen und stellt mit bis zu vier Sample-Decks sowie dem Loop-Recorder ein deutlich erweitertes Kreativpotenzial zur Verfügung. So ermöglicht der Loop-Recorder das spontane Aufnehmen und Abspielen von Loops aus verschiedenen Klangquellen, was eine Vielzahl an Remix-Techniken jenseits des konventionellen DJings eröffnet. Hinzugekommen ist die " TruWave "-Technologie, die Tracks und Samples in allen vier Decks mit hochauflösenden farbcodierten Wellenformen darstellt und dadurch sowohl einzelne rhythmische Elemente als auch allgemeine Klangeigenschaften der Musik abbildet. Die Sync-Funktionen von Traktor wurden durch die neue " SoftSync "-Funktion ergänzt, die das komfortable automatische Tempo-Matching mit klassischem Vinyl-Feeling kombiniert. Darüber hinaus erweitern vier zusätzliche Performance-Effekte, inklusive des neuen "Bouncer" und einer Tape-Delay-Emulation, das Effektarsenal von Traktor auf mehr als 30 Algorithmen. Alle Produkte der neuen Traktor 2-Generation werden ab April 2011 zu empfohlenen Verkaufspreisen zwischen 99 und 599 Euro erhältlich sein. Weitere detaillierte Informationen zu der neuen Produktreihe finden sich auf der Homepage von Native Instruments.

Die zweite Ankündigung betrifft Traktor Audio 6 und Traktor Audio 10. Mit zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten und erweiterter Funktionalität für den Club-Einsatz orientieren sich die neuen Geräte an den Anforderungen professioneller DJs - sowohl als Interface der neuen Traktor Scratch-Generation wie auch als vielseitige Soundkarte für beliebige andere DJ- und Musik-Software. Mit insgesamt 6 beziehungsweise 10 analogen Ein- und Ausgängen sind sowohl Traktor Audio 6 als auch Traktor Audio 10 im Vergleich zu den Vorgängermodellen Audio 4 und Audio 8 mit zwei zusätzlichen Kanälen ausgestattet. Auch wenn alle Decks der Traktor-Software zum externen Mixing auf separate Kanäle geroutet werden, bleibt so ein weiterer Stereo-Ein- und Ausgang verfügbar, der für den neuen Loop-Recorder, als Effekt-Send/Return, zur Aufnahme eines extern gemixten Sets und für viele weitere Routings genutzt werden kann. Die 24bit/96Khz-Wandler von Cirrus Logic und ein besonders hoher Ausgangspegel von +12 dBu sollen für optimale Klangeigenschaften und studiotaugliche Signalqualität sorgen. Darüber hinaus ermöglichen die überarbeiteten LED-Anzeigen eine noch einfachere visuelle Kontrolle der Signalkette auch in dunklen Club-Umgebungen. Traktor Audio 6 und Traktor Audio 10 werden mit der Traktor LE 2-Software ausgeliefert, die auf der neuesten Traktor Pro 2-Generation basiert und sollen ab April 2011 im autorisierten Fachhandel und im NI Online Shop zum empfohlenen Verkaufspreis von 249 beziehungsweise 399 Euro erhältlich sein. Nähere Auskunft dazu ebenfalls auf der Website von NI.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046372