1454045

Prosoft: Sound Bunny lässt Soundstärke individuell regeln

27.02.2012 | 11:38 Uhr |

Sound Bunny gehört zur Softwareschmiede Prosoft Engineering, die für ihre Tools zur Festplattenwartung und Datenrettung bekannt ist. Nach Hear ist dies bereits das zweite Audiotool, das die Entwickler präsentieren.

Sound Bunny
Vergrößern Sound Bunny

Sound Bunny gestattet es dem Entwickler zufolge, den Soundlevel für alle geöffneten Mac-Programme einzeln zu regeln. So kann man beispielsweise Sound-Effekte des Macs komplett abstellen, sie für iChat auf eine mittlere Stärke regeln und für iTunes auf maximal. Damit könne man etwa Spiele oder Videos laut hören, während Mitteilungen und Warnmeldungen anderer Programme oder des Systems deutlich leiser oder gar nicht ertönen, ohne dass man die Lautstärke in den Systemeinstellungen anpassen müsste. Die Einrichtung des Tools soll ganz einfach sein. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Dann öffnet sich ein kleines Kontrollfeld, mit dem man per Schieberegler für jede geöffnete Applikation einzeln den gewünschten Soundlevel einstellen kann. Sound Bunny 1.0 erfordert einen Intel-Rechner mit mindestens Mac-OS X 10.6.8. Eine voll funktionsfähige Demo steht für 30 Tage zur Verfügung. Bei Gefallen kostet das Tool 10 US-Dollar. Für Nutzer von Hear ist zu beachten, dass die beiden Soundtools nicht miteinander kompatibel sind.

Info: Prosoft Engineering

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454045