916366

Auf ein Neues: Mac-OS X versus Windows XP

03.11.2003 | 12:18 Uhr |

Begeisterung besonders für das neue Mac-OS X 10.3 "Panther" zeigt sich hoch nun auch eine eingefleischte Windows-Site.

Byron Hinson, für den es nach eigener Auskunft früher nur Windows als ernst zu nehmendes Betriebssystem gab, zeigt sich bei einem ausführlichen Punkt-zu-Punkt-Vergleich der aktuellen Betriebssysteme von Apple und Microsoft überzeugt von der neuesten Raubkatze aus Cupertino. Auf den Apfel kam Hinson, nachdem er eine Ausbildung zum Grafik- und Web-Designer begann und Freunde ihm den Rat gaben, es für diesen Zweck unbedingt mit einem Mac zu probieren. Besonders angetan hat es dem "Switcher" beim aktuellen Mac-OS X 10.3 die neue Fensterverwaltung Exposé, die wieder eingeführte farbige Etikettenvergabe an Ordner und Dateien, das klare Schriftbild im System und in den Anwendungen sowie zahlreiche Features mehr, ohne die sich Macianer ein Leben am Computer gar nicht vorstellen könnten. Präzise führt der Autor auf, welche Eigenschaften er am Mac deutlich besser findet als unter Windows XP, fairerweise zeigt er aber auch einige Vorteile des Microsoft-Betriebssystems auf. Dazu gehöre vor allem die Verfügbarkeit und Performance von Spielen, die Schnelligkeit und Kompatibilität beim Surfen im Internet, aber auch die Möglichkeit, Ordner-und Dateiansichten wesentlich komfortabler und übersichtlicher zu sortieren als unter Mac-OS X. Der Artikel ist mit ein paar hübschen Screenshots aus Panther garniert.

Info: ActiveMac

0 Kommentare zu diesem Artikel
916366