885756

Auktion im Web mal anders

22.11.1999 | 00:00 Uhr |

Auktionen im Internet sind spätestens seit Ricardo oder eBay nichts Besonderes mehr. Bei einer normalen Auktion stellen Anbieter ihre Waren vor, nennen einen Mindestpreis, ein Auktionsende und ein Mindestgebot. Potenzielle Käufer überschlagen sich mit Angeboten, vergessen auch schon mal, dass sie während des hektischen Auktionsendes mehr bieten, als sie bezahlen sollten. Bei Buy Try füllt der Käufer ein Formular mit den Produktdaten Name, Farbe, Marktpreis aus. Diese Anfrage erscheint anonym im Web. Anbieter unterbieten sich dann mit ihren Angeboten, vom eingesparten Geld zahlt man einen kleinen Teil an Buy Try. Jedoch auch Anbieter haben einen Raum in dem Angebot: Bis zu fünf Artikel können sie auf der Website feilbieten, auch ohne eigene Internetseite. na

Info: BuyTry, Internet: www.BuyTry.de ,

0 Kommentare zu diesem Artikel
885756