2085393

Aus dem iPhone 5S ein "iPhone 6 mini" machen

29.05.2015 | 16:50 Uhr |

Mithilfe von Drittanbieter-Gehäusen und viel Schrauberei erhalten ältere iPhones die Optik des iPhone 6. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Gerüchte um einen Nachfolger des iPhone 5C oder eine andere Form eines Einstiegs-iPhones gibt es schon länger. Jedoch können Besitzer eines iPhone 5 oder iPhone 5S ihr Smartphone schon heute zum "iPhone 6 mini" umbauen. Drittanbieter verkaufen Gehäuse, die optisch beinahe dem iPhone 6 gleichkommen, aber zu den Innereien der 5er-Reihe passen. Mit etwas Bastelgeschick soll so ein geschrumpftes iPhone 6 entstehen - zumindest der Optik nach.

Zumindest die Rückseite des selbst umgebauten iPhone 5S ähnelt dem iPhone 6.
Vergrößern Zumindest die Rückseite des selbst umgebauten iPhone 5S ähnelt dem iPhone 6.
© http://www.reddit.com/user/Calcrickson

Solche Umbausätze für das iPhone 5S gibt es typischerweise bei Onlineplattformen wie Ebay, wenn man nach "iPhone 6 mini" oder "iPhone 6 mini back case" sucht. Der Umbau des iPhine 5S ist jedoch alles andere als trivial, zwar sind Teile wie die Aufnahmen für Platinen und Akku bei den Sets mit dabei, wenn beim Umbau etwas schief geht, dann hilft jedoch keine Garantie und kein Apple Care. Dieses Video zeigt einen solchen Umbau eines iPhone 5:

Ein solches Umbauset kostet rund 50-60 Euro. Neben dem Risiko, das iPhone beim Umbau zu beschädigen, sollte man beachten, dass diese Gehäuse im Grunde nichts anderes sind als Fälschungen und deshalb potenziell Ärger mit dem Zoll droht , wenn diese aus dem Ausland bestellt werden. ein weiterer Haken: Das Endergebnis ähnelt dem iPhone 6 nur, es fehlen jedoch einige Details. Beispielsweise auf die schön angerundete Displaykante des iPhone 6 muss man verzichten, da weiterhin das plane Frontglas des iPhone 5(s) erhalten bleibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2085393