963354

Aus iTV wird Apple TV

26.01.2007 | 12:38 Uhr |

Apple TV ist ein unglücklicher Name für Apples Settop-Box. Denn sie ist weder ein TV-Empfänger noch ein Festplattenrecorder, es lässt sich kein externer TV-Empfänger verwenden noch DVDs wiedergeben. Vielmehr soll das Gerät iTunes-Inhalte von Macs oder Windows-Rechnern in das Wohnzimmer übertragen. Was der iPod für unterwegs ist, soll Apple TV fürs Wohnzimmer sein.

Einen Vorteil kann Apple TV allerdings gegenüber Media-Playern für sich verbuchen: Die Box spielt auch im iTunes Store gekaufte Inhalte wie Filme, Serien und Musik. Technsich wäre das auch den anderen Geräten möglich, Apple verwehrt dies jedoch bislang Fremdherstellern.

Hübsch anzusehen

Die Menüs von Apple TV beeindrucken mit einem ansprechenden Design in Frontrow-Optik. Hübsch anzusehen sind die animierten Cover der jeweils ausgewählten Filme, Trailer oder Musik. Wählt man beispielsweise eine Unterkategorie von „Musik“ an, schweben die Cover an der rechten Bildschirmseite elegant vorbei – ähnlich wie der Themen-Effekt „Reflexion – Schwarz“ von iMovie HD. Die Bedienung und die Oberfläche der Menüs ist analog zu Frontrow und vielleicht hat Apple hier bereits das neue Frontrow für Mac-OS X 10.5 integriert.

Anschluss ins Wohnzimmer

Im Vergleich zum Mac Mini ist die Stellfläche des knapp drei Zentimeter hohen Apple TV etwas größer. An einen ED- oder HD-fähigen 16:9-Fernseher schließt man Apple TV via HDMI-Kabel oder Komponenten-Ausgang an. Außen vor bleiben Röhrenfernseher. So beschränkt sich die Zielgruppe in Deutschland lediglich auf die derzeit rund 2,5 Millionen Besitzer von LCD- oder Plasma-Fernsehern.

Außer diesen Anschlüssen bietet Apple TV einen optischen und analogen Audioausgang. Die Daten empfängt das Gerät via Ethernet (10/100BaseT) oder drahtlos. Auch eine USB-2.0-Schnittstelle findet man auf der Rückseite der Settop-Box. Doch dieser Anschluss dient laut Apple lediglich zu Diagnose- und Wartungszwecken. Anders als bei Apples neuer Basisstation Airport Extreme lässt sich keine externe Festplatte anschließen.

Apple TV benötigt glücklicher Weise kein externes Netzteil, das vermindert den Kabelsalat im Wohnzimmer. Übrigens kommt das Gerät bis auf das Stromkabel ohne jede weitere Verbindungskabel. Diese muss man beispielsweise im Apple Store kaufen, der etwa 25 Euro für ein HDMI-Kabel verlangt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
963354