945164

Ausblicke und Einblicke in vierter Dimension

28.11.2005 | 12:13 Uhr |

Schwerpunkte der Entwicklerkonferenz von 4D Deutschland am 24. November waren Erweiterungen und neue Komponenten für die aktuelle Version der Datenbank-Entwicklungsumgebung sowie ein Ausblick auf die nächste Version 2007.

4D Entwicklerkonferenz
Vergrößern 4D Entwicklerkonferenz

Neue Erweiterungen

Mit der neuen Office Object Library lassen sich Reports in Excel und unter Windows auch in Word ohne Programmierung erstellen sowie Daten mit dem Adressbuch und mit iCal von Mac-OS X und mit Outlook unter Windows austauschen. Die 4D-Objektbibliotheken bieten neue Funktionen, um beispielsweise ein Suchfeld oder einen Kalender zur Datumseingabe in eine Datenbanklösung zu integrieren und unter Windows vereinfacht die Unterstützung von Active Directory die Anmeldung und den Zugriff der Datenbankbenutzer.

Die Integration der Gecko-Engine in 4D erlaubt es nun, HTML, PDF, Quicktime und Flash in einem Datenbankfeld anzuzeigen und um Reports im HTML-Format als E-Mail zu verschicken. Neu ist auch die Unterstützung von Widgets (Mac und Windows), mit denen sich unter anderem der momentane Status eines 4D-Servers abfragen lässt, die sich aber auch zur Abfrage von Daten einsetzen lassen. Verfügt ein 4D-Server über eine Web-Anbindung, lassen sich jetzt Gruppenkalender in der Datenbank verwalten und mit Outlook, iCal oder Firefox abfragen. Dabei muss es sich nicht nur um Termine handeln, sondern man kann sich im Kalender auch aktuelle Unternehmensdaten wie den Tages- oder Wochenumsatz anzeigen lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945164