933470

Ausgezeichnete Lernsoftware auf der Didacta

01.03.2005 | 18:29 Uhr |

Dass moderne Lehrmittel weit mehr als Folien und vorproduzierte Arbeitsblätter sind, zeigt jedes Jahr wieder die Stuttgarter Bildungsmesse Didacta, auf der übrigens auch Apple mit einem eigenen Stand vertreten ist.

Gute Lernsoftware ist heute keine Ausnahme mehr, aber wenn Programme gut sind, steckt eine Menge pädagogisches Knowhow und Arbeit dahinter. Dies zu prämieren, verleihen seit zehn Jahren das Institut für Bildung in der Inoformationsgesellschaft der TU Berlin, die Zeitschrift Bild der Wissenschaft und die Stiftung Lesen den Softwarepreis Digita. Mit der heutigen Preisverleihung haben sie den Rahmen Lehrsoftware gesprengt, und mit dem MTS Educator erstmals eine Organisationshilfe für Lehrer ausgezeichnet. Hier alle Preisträger
Brockhaus multimedial 2005 premium (Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim)
Lernspaß für Kinder: The Story of Santa Claus (Max Hueber Verlag, Ismaning)
MTS EDUCATOR (MTS Reinhardt GmbH, Holle)
English Coach 2000 3D 6. Klasse (Cornelsen Verlag, Berlin)
Geographie entdecken: Kartenarbeit (Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH, Braunschweig und MMCD GmbH, Düsseldorf)
Dynamische Arbeitsblätter Mathematik (Klasse 7/8) (Erhard Friedrich Verlag GmbH, Seelze)
Texte, Themen und Strukturen interaktiv (Cornelsen Verlag, Berlin)
SYMplus Drehen und Fräsen (R. & S. Keller GmbH, Wuppertal)
CD-ROM Schrift (Theodor Heuss Grundschule, Eppelheim)
Global English Training: PONS GET B1 (Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart)
Das Webportal edunite (ascaion AG, Zürich)
Die Stuttgarter Bildungsmesse Didacta, an deren Eröffnungstag traditionell der Digita verliehen wird, dauert noch bis Freitag, 4.März. Apple ist über die Solution Experts ebenfalls vertreten, und zwar in Halle 14.0, Stand 300

0 Kommentare zu diesem Artikel
933470