890134

Auszählung der HP-Abstimmung könnte Wochen dauern

08.03.2002 | 11:07 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die US-Kartellbehörde FTC (Federal Trade Commission) am Mittwoch ihre Zustimmung zu dem geplanten Merger von Hewlett-Packard (HP) und Compaq Computer gegeben hat, liegt die endgültige Entscheidung nun bei den HP-Aktionären. Diese sollen am 19. März abstimmen. Die Auszählung der Stimmen könnte jedoch Tage oder sogar Wochen dauern, warnen Analysten. Je enger das Ergebnis ausfällt, desto mehr Zeit könnte die Auswertung der Befragungsergebnisse beanspruchen. weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
890134