930376

Auszeichnungen für Steve Jobs

22.12.2004 | 14:07 Uhr |

Jahresende, Jahresrückblicke allerorten. Und natürlich gibt es wieder die wichtigen Listen, wer 2004 was bewegt hat.

Ausgezeichnet für seine Fähigkeiten als CEO und seinen Kampf gegen Krebs: Steve Jobs
Vergrößern Ausgezeichnet für seine Fähigkeiten als CEO und seinen Kampf gegen Krebs: Steve Jobs
© 2015

Auch wenn 2004 nicht gerade das Jahr der großen Unternehmerpersönlichkeiten war, sondern eher ein wirtschaftliches Katastrophenjahr, gibt es auch in diesen Tagen diverse Auszeichnungen. Gut mit dabei ist Steve Jobs, der es selbst mit einem krankheitsbedingten Ausfall in zwei der renommiertesten US-Toplisten geschafft hat.

Business World wählt den Apple-CEO neben Donald Trump, Alan Lacy, den CEO von Sears, Roebuck & Co und die beiden "Google-Jungs", Larry Page und Sergey Brin unter die "Gewinner 2004". Die Begründung ist dabei folgende:

"Seine Firmen sind verantwortlich für eines der heißesten Weihnachtsgeschenke, einige der besten Zeichentrickfilme der letzten Jahre und für virus-freie Computer. Und wenn das nicht reicht, Steve Jobs zu einem der hippsten CEO machen, sollte man sich dies vor Augen führen: Zu seinen iPod-Testimonials zählen mit U2s Bono und The Edge zwei der Stars, die sich absolut nicht vor Firmen-Karren spannen lassen. Jobs kann vielleicht seine Rivalen Bill Gates und Michael Dell nicht beim Machtkampf um den PC-Markt schlagen, aber er hat immerhin in diesem Jahr den Krebs besiegt."

Ähnlich lautet der Text, mit dem das Time Magazin Steve Jobs als einen der "Menschen, die 2004 wichtig waren" (People who mattered 2004) würdigt:

"Es war das Jahr der Herausforderung und des Triumphes für den Mann hinter dem iPod, der erfahren musste, dass er eine seltene Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs hatte und einen Tumor entfernen lassen musste. Inzwischen sahen die beiden Firmen, deren Kopf er ist, Pixar und Apple zu, wie ihre Aktienkurse in die Höhe rasten, dank der "Unglaublichen" und der kleinen Schwester des iPod, dem Mini. Bei einem öffentlichen Auftritt nach seiner Krebserkrankung lächelte Jobs und sagte "Ich bin wieder da." Es klang wie Musik in unseren Ohrstöpseln."

0 Kommentare zu diesem Artikel
930376