884642

Avid wieder voll dabei

03.09.1999 | 00:00 Uhr |

Vergessen sind die schlechten Nachrichten von der Abkehr vom Mac-OS. Avid gab kurz nach der Vorstellung von Apples Power Mac G4 bekannt, dass schon bis zum Ende des Jahres Teile der Produktpalette für die neuen Rechner optimiert werden. Dazu zählen laut Paul Henderson, dem Leiter der Mac-Abteilung von Avid, Media Composer XL 8.1 und Avid Xpress. Die hohen internen Datentransferraten der neuen Macs machen es möglich, dass Media Composer XL 8.1 zwei unkomprimierte Videokanäle gleichzeitig bearbeiten kann. In der "Millenium Edition" beider Programme, die etwa Mitte nächsten Jahres in den Handel kommen soll, will Avid auch die Bearbeitung von Filmen mit 24 Frames pro Sekunde einbauen. Einen ersten Blick auf diese neuen Funktionen gewährt Avid bereits vom 10. bis 14 September auf der IBC in Amsterdam. wm

Info: Avid, Internet: www.avid.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
884642