1077990

BBC iPlayer kommt auf den Kontinent

28.07.2011 | 07:23 Uhr |

Die Sendungen der britischen Rundfunkanstalt kann man hierzulande leider online nicht anschauen. Nun haben die Briten eine App für den Kontinent herausgebracht.

iPlayer BBC
Vergrößern iPlayer BBC

Die BBC hat eine globale Version seines iPlayers für den iPad veröffentlicht. Mit der App können iPad-Besitzer ab sofort in Deutschland, Österreich, der Schweiz und acht weiteren EU-Ländern ausgewählte Fernsehsendungen der staatlichen britischen Rundfunkanstalt auf ihrem iPad per Streaming über 3G oder Wi-Fi empfangen. Ein limitiertes kostenloses Angebot ist durch Werbung und Sponsoring finanziert, das kostenpflichtige iPlayer-Programm kostet 7 € im Monat oder 50 € im Jahr. Das Angebot besteht vorwiegend aus aktuellen Programmen, die im letzten Monat ausgestrahlt wurden, doch bietet die BBC auch Klassiker an.

Die Sendungen kann man sich auf sein iPad auch laden und zu einem späteren Zeitpunkt betrachten. Zum Start bietet der iPlayer rund 1500 Stunden Programm zur Auswahl, jeden Monat sollen weitere 100 Stunden hinzukommen. Im Laufe des Jahres will die BBC ihren iPlayer auch in den USA, Kanada und Australien anbieten. Airplay erwähnt die Anstalt nicht explizit, mit Apple arbeite man aber "am "offline-Feature des iPlayer eng zusammen", erklärt die BBC. Die App beispielsweise den Schlafmodus des iPad ignorieren und über Nacht Sendungen laden, die sich dann zu einem späteren Zeitpunkt ansehen lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077990