982635

BBC bietet iPlayer für Macs und Linux an

14.12.2007 | 12:16 Uhr |

BBC hat gestern offizielle Unterstützung der Mac-Plattform für iPlayer angekündigt.

Mit iPlayer können Einwohner in UK kostenlos auf die letzten sieben Tage des BBC Fernsehprogramms zugreifen. Bisher war dieser Dienst allerdings lediglich für Windows-Anwender nutzbar und hat dadurch Klagen ausgelöst, dass diese Einschränkungen den Unternehmens-Richtlinien von BBC widersprechen. Ursprünglich wurde iPlayer entwickelt, um alle Sendungen für alle zahlenden TV-Kunden zur Verfügung zu stellen.

Nach einem neuen Abkommen zwischen BBC und Adobe zur Nutzung von Adobe Flash für diesen Dienst steht eine Beta-Version für Mac- und Linux-Anwender zur Verfügung.

Die iPlayer-Vollversion wird zum 25. Dezember erwartet, allerdings können vorläufig nur unter Windows die Videos auch heruntergeladen werden. Bis Mitte 2008 kann mit einer Version gerechnet werden, die alle Features auch für Mac und Linux bietet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982635