Wie bei Apple

BMW plant Genius Bar

12.02.2013 | 09:06 Uhr | Christiane Stagge

Wie Apple will nun auch BMW eine Genius Bar einführen, in der Studenten und junge Mitarbeiter Kunden beim Autokauf beraten

In der Genius Bar können Kunden im Apple Store die einzelnen Produkte wie Macbook, iPad oder iPod nicht nur ausprobieren, sondern sich auch direkt von den Verkäufern beraten und sich neue technische Features zeigen lassen.

Dieses Verkaufskonzept macht sich nun auch der Automobilhersteller BMW zu eigen. Ab nächstem Jahr will BMW laut Advertising Age ebenfalls eine Genius Bar anbieten. Dort sollen bewusst keine Verkäufer auftreten, sondern Studenten beziehungsweise junge Mitarbeiter, die Kunden beim Autokauf beraten. Zu erkennen sind die Leute an ihren Polo Shits mit der Aufschrift "BMW Genius" und den iPads.

Der Erfolg der Genius Bar hat sich bei Apple zumindest bewährt. Insgesamt gibt es 50.000 Genius Bars in den Apple Stores.

1685334