982997

Back to my Mac: Wenn der Rückweg versperrt ist

20.12.2007 | 11:26 Uhr |

Wer über ein kostenpflichtiges .Mac-Konto verfügt und die neue "Zugang zu meinem Mac"-Funktion bislang nicht nutzen konnte, bekommt nun Hilfe vom Hersteller. Apple hat die Technik mit Mac OS X 10.5 eingeführt - sie soll dafür sorgen, dass ein Mac auch außerhalb des Heim-Netzwerks erreichbar und dursuchbar wird, sofern er dem gleichen .Mac-Abonnenten gehört.

Was seit Mac-OS X 10.5.1 zumindest auf der Ebene des Betriebssystems problemlos funktionieren sollte, kann allerdings je nach eingesetztem Router immer noch erhebliche Schwierigkeiten bereiten oder den Dienst völlig verweigern. In einem aktualisierten Support-Dokument listet der Hersteller nun alle getesteten Router auf, die NAT-PMP oder UPnP unterstützen und mit dem Dienst zusammenarbeiten. Anhand einer Tabelle lässt sich auch einsehen, welche Firmware-Version auf den Routern installiert sein muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982997